Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Herzlichen Dank für die vielen Spenden zur Weiterentwicklung von Lederpedia! Bitte klicken Sie hier für eine Spende
lederfehler:salzflecken

Salzflecken

Salzflecken äußern sich an der Fleischseite der salzkonservierten Haut in mehr oder weniger großen, gelblichen bis hellbraunen Flecken, die über die ganze Haut verteilt sein, aber auch nur an manchen Stellen auftreten können. Diese Flecken bestehen aus Auskristallisationen eines Salzes, dem Kalziumphosphat, dessen Farbe an und für sich weiß ist; die gelbliche bis hellbraune Farbe entsteht durch Beimengung einer Eisenverbindung. An der Fleischseite ist das Auftreten dieser Flecken ohne Bedeutung, denn sie werden beim Entfleischen mit dem Leimleder entfernt. Entdeckt man sie auf der Fleischseite, muss man als ziemlich sicher annehmen, dass sie ebenfalls auf der Narbenseite vorhanden sind, jedoch da nicht sichtbar, weil sie von den Haaren überdeckt werden. An der Narbenseite ergeben sie dann den eigentlichen Salzfleckenschaden:

Diese Salzkristalle sitzen nicht nur an der Oberfläche, sondern sie sind auch in das Narbengewebe eingelagert. Dadurch erweitern sich die Zwischenräume zwischen den einzelnen Fibrillen und können diese auch anreißen; dies ergibt dann Gewebeschädigungen. An der Blöße erscheinen diese Schadensstellen hellgrün bis blau, das Gewebe erscheint offener, oft fühlen sie sich auch rauer an als die intakte Umgebung.


Kategorien:


~~UP~~


Quellenangabe:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederfehler/salzflecken.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/04 11:59 (Externe Bearbeitung)