Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lederarten:rindoberleder

Rindoberleder

Rindoberleder

Verwendung:

Schuhoberleder, besondere Feintäschner / Täschner

Rohware:

Rinder (Rinder = Kühe & Bullen)

Gerbung:

Chromgerbung, (modern) Vegetabilgerbung synthetische Gerbung

Nachgerbung:

pflanzliche oder synthetische Nachgerbung (stark)

Aussehen:

glatt, geprägt, gemillt, evtl. glanzgestoßen, Bügelzurichtung, Polierzurichtung

Zurichtung:

traditionelle Kaseinzurichtung, moderne glänzende PU - Zurichtung, Deckfarbenzurichtung, Nitro, wenig bis starke Deckung

Lederstärken:

1,2 - 2,4 mm

Griff & Stand:

voluminös, weich bis fest

Bemerkungen:

strapazierfähig & vielfältig, ohne Losnarbigkeit


Elkleder oder Softyoberleder

Als Elkleder oder Softyoberleder wird ein weiches, griffiges Rindleder in einer kombinierten Aluminium-Chrom-Gerbung in einem Bade hergestellt.



Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederarten/rindoberleder.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/02 18:55 von admin