Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Herzlichen Dank für die vielen Spenden zur Weiterentwicklung von Lederpedia! Bitte klicken Sie hier für eine Spende
lederbegriffe:direktverfahren_indirektverfahren

Direkt- oder Indirektverfahren

Vorteile Indirektverfahren:

  • Sortimentslagerhaltung bedenkenlos (Borke / Crust).
  • Einfachere Sortierung.
  • Verbesserung der Auszehrung aller nachfolgenden Arbeiten.
  • Verbesserung der Fixierung durch Trocknung und aller nachfolgenden Arbeiten.
  • Für Schleifware ideale Voraussetzung. (festere Nachgerbung - keine endgültige Weichheit)
  • Schleifstaub ungefärbt.
  • Schnelle Anpassung an Kundenanforderungen oder Modeerscheinungen.

Nachteile Indirektverfahren:

  • Lagergebundenes Kapital.
  • Zeitaufwand (2x trocknen).
  • Arbeitsaufwand.
  • etwas erhöhter Chemikalienbedarf.
  • höhere Energiekosten.

Kategorien:


~~UP~~


Quellenangabe:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederbegriffe/direktverfahren_indirektverfahren.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/04 11:58 (Externe Bearbeitung)