Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rohhaut_rohware:rotwildhaeute

Rotwildhäute

Die Felle dieser Tiergattung wären eigentlich von der Struktur her für die Herstellung von Narbenoberleder geeignet. Die Strukturfestigkeit steht zwischen der des Ziegenfelles und des Schaffells, wenn auch die Narbenschicht plus Papillarschicht etwas stärker ausgeprägt ist als diese Schichten beim Ziegenfell. Man stellt jedoch daraus meistens nur Sämischleder her, da ja das Hautmaterial oft mannigfaltige Schäden aufweist: Schusslöcher, Heckenrisse, Parasitenbefall, unsachgemäßen Abzug und nicht einwandfreie Konservierung. Hirsche, Rentiere usw. zeigen eine ähnliche Beschaffenheit des Felles bei größerer Fläche und größerer Dicke des Hautmaterials.



Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
rohhaut_rohware/rotwildhaeute.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/27 13:47 von admin