Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


narbenbilder:schaf

Schaf Lamm

Schaf Lamm

schaf1.jpg

Schaffelle lassen sich an der großen Anzahl unregelmäßig angeordneter Haarlöcher ebenso erkennen wie an einer oft vorhandenen Neigung zur Doppelhäutigkeit. Charakteristisch ist auch die sehr breite Fellform eines Schafleders, das in Länge und Breite praktisch die gleichen Maße hat.

Die Haarschafe, die auch als Bastarde oder Metis bezeichnet werden, zeigen von den Haarporen und den Strukturmerkmalen her eine Ähnlichkeit mit dem Ziegenleder. Die Grannenhaare sind im leichten Bogen angeordnet, darüber sind die Löcher der feinen Wollhaare zu erkennen. Im Gegensatz zur Ziege zeigt sich bei Haarschafleder noch nach einem feinen Abschärfen oder Abspalten des Narbens die gesamte Anordnung der Haarlöcher.



Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
narbenbilder/schaf.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/27 12:40 von admin