Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


narbenbilder:kalb

Kalb

Hier sehen Sie das typische Narbenbild / Porenbild / Haarporenanordnung vom Kalb

Das Kalbleder lässt mit seiner pro Flächeneinheit größeren Anzahl dünnerer Haarlöcher schon durch das Narbenbild seine insgesamt vorhandene Feinheit bereits äußerlich erkennen (Abb. 7 und 8). Die Papillarschicht, die hier etwa 25 bis 33 % der Lederdicke ausmacht, ist öfters von Adern (intracutan) durchzogen, die am fertigen Leder im Narben sichtbar sein können. Die Verflechtung der viel feineren Fasern ist so dicht und so fest wie bei der Rindhaut. Die Größen der Kalbfelle liegen zwischen 0,7 bis etwa 1,7 m2 mit dem fließenden Übergang zu Mastkalbfellen sowie den Fresserfellen bis etwa 2,5 m2, und auch hier tritt wiederum eine Überschneidung mit den Rindhäuten auf. Der feine Narben bestimmt die aus Kalbfellen hergestellten Lederarten (Schuhoberleder, Portefeuilleleder usw.).



Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
narbenbilder/kalb.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/27 12:07 von admin