Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


maschinenarbeiten:krispeln_und_levantieren

Krispeln und Levantieren

Krispeln und Levantieren:
Einen ganz besonderen Effekt bewirkt das Krispeln oder Levantieren zuvor glatter Leder. Dieser mechanische Arbeitsgang stellt eine Kombination von Oberflächengestaltung und Weichmachung dar. Das Leder wird Narben auf Narben gefaltet und die Falte unter Druck zum Rand hin ausgestrichen. Die Narbenschicht wird dadurch gestaucht und wirft feine parallel verlaufende Wellen. Krispelt man in zwei Richtungen senkrecht zueinander – der Zurichter spricht von vier Quartieren - entsteht ein Karomuster, der typische Box-Narben. Gekrispelt werden feine Täschnerleder und Schuhoberleder, bekannteste Lederart ist das Saffianleder.



Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
maschinenarbeiten/krispeln_und_levantieren.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/26 20:51 von admin