Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lederrestaurierung:arub_-_leder

ARUB

Alterungsbeständige Restaurierungs- und Buchbinderleder

kurz ARUB Leder!

Thematik

ARUB

LGR - Alterungsbeständiges“ Restaurierungs- und Buchbinderleder (ARUB-Leder)

LGR - Alterungsbeständiges“ Restaurierungs- und Buchbinderleder (ARUB-Leder)

Das Lederinstitut Gerberschule Reutlingen LGR hat ein „alterungsbeständiges“ Restaurierungs- und Buchbinderleder entwickelt. Diese Leder orientieren sich im Aussehen und in der Verarbeitbarkeit an den traditionellen, vegetabilen Ledertypen für diese Verwendungsbereiche. Das Ergebnis dieser Entwicklung basiert auf Erfahrungen aus dem europäischen CRAFT Projekt „Development of Archival Quality Leather“ sowie aus verschiedenen anderen Projekten, die am Lederinstitut Gerberschule Reutlingen seit den 1970er Jahren mit einigen nationalen und europäischen Projektpartnern durchgeführt wurden.

Produktionsbeschreibung:

Das LGR-ARUB-Leder wird aus speziell sortierten Häuten süddeutscher Kälber und niederländischer Ziegen gefertigt. Die Lederstärke beträgt 1,2-1,3 mm. Davon abweichende Stärken sind nach Absprache individuell einstellbar. Die ledertechnische Prozessführung orientiert sich sowohl an überlieferten Handwerksrezepturen als auch an modernen Anforderungen von Buchbinder- und Restaurierungsledern. Die einzelnen Schritte des Herstellungsverfahrens werden teils stehend und unbewegt aber auch bewegt durchgeführt, wie es aus der Kombination von Gruben- und Fassgerbung bekannt ist. Das gesamte Herstellungsverfahren benötigt von der Rohware bis zum fertigen Leder etwa 3 Monate.

Als Gerbstoffe werden zwei naturbelassene, hydrolisierbare, vegetabile Gerbstoffe eingesetzt. Spezielle Fettungsmittel und lichtechte Hilfsmittel ermöglichen die gewünschte Nachbearbeitbarkeit wie das Faserziehen, das Schärfen, das Prägen und das Färben ohne negativen Einfluss. Im Besonderen berücksichtigt dieses Herstellungsweise die Alterungsbeständigkeit.

Um diese Lederart weiter zu entwickeln und auf Verwendbarkeit zu prüfen, sind den Herstellungsprozess begleitende Laboruntersuchungen notwendig, die im eigenen Hause durch die Materialprüfung des Lederinstitutes Gerberschule Reutlingen durchgeführt werden. Die Anforderungen an diese Lederart werden dem Stand der Technik entsprechend kontinuierlich ermittelt und Veränderungen im selbst erstellten Anforderungskatalog berücksichtigt.

Alterung und Schadstofffreiheit:

Der große Bedarf an alterungsbeständigen Buchbinderledern, sei es zu Restaurierungszwecken oder als Einbandmaterial neuer Bücher ist unumstritten. So ist es nicht verwunderlich, dass vor allem in den 90er Jahren zahlreiche Forschungsprojekte mit der Thematik befasst waren, die Ursachen der Alterung von Leder und damit alterungsbeständige Leder für Restaurierungszwecke, hauptsächlich im Buchbinderbereich, aufzuklären.

Entsprechend der Philosophie des Lederinstitutes Gerberschule Reutlingen war ein Nachweis hinsichtlich umweltgerechter Herstellung und Schadstofffreiheit hierbei von großer Bedeutung. Diese Anforderungen konnten durch die Anwendung des Umwelt- und Gütesiegels „LEDER-umweltgerecht hergestellt, schadstoffgeprüft“ überprüft und bestätigt werden. Die vergebene Prüfzeichennummer lautet: L039/07.

Prüfparameter Materialprüfung:

1. Anforderungen an neues, unverarbeitetes Leder hergestellt am LGR

Neben den Anforderungen für physikalische und chemische Eigenschaften sind Anforderungen an die Verarbeitbarkeit zu berücksichtigen.

Die Anforderungen an die Verarbeitbarkeit sind in den nachstehenden Anforderungen nicht enthalten, sie sollten durch einen erfahrenen Buchbinder oder Buch-Restaurator erfolgen. Die wichtigsten Parameter sind die Prägbarkeit, Färbbarkeit, Modellierbarkeit, Schärfbarkeit und Verklebbarkeit.

Anforderungen an physikalische Parameter:

Prüfung Norm Anforderung
Probenahme physikalischer Bereich DIN EN ISO 2418 -
Probenvorbereitung , physikalisch DIN EN ISO 2419 -
Dicke in mm DIN EN ISO 2589 artikelspezifisch
Schrumpfungstemperatur in °C DIN EN ISO 3380 >70
Zugfestigkeit in N/cm2 DIN EN ISO 3376 ≥800 1)
Bruchdehnung in % DIN EN ISO 3376 ≥30 2)
Weiterreißfestigkeit in N/cm DIN EN ISO 3377-1 150
Lichtechtheit Stufe Blaumaßstab DIN EN ISO 105 B02 modifiziert Stufe 4 (keine Farbtonänderung)
Wassertropfenechtheit DIN EN ISO 15700
Benetzungszeit in min ≤ 2
Beurteilung nach dem Trocknen keine Flecke
Dauerbiegeverhalten nach dem Flexometerverfahren 3) Anzahl Knickungen DIN EN ISO 5402 50 000
Dauerbiegeverhalten wenig flexibler Leder 4) Anzahl Knickungen DIN 53340 50 000
Verformbarkeit in ° Hausverfahren ≤ 75
Geruch (Stufe) Hausverfahren ≤ 3

Anforderungen an chemische Parameter

Prüfung Norm Anforderung
Probenahme chemischer Bereich DIN EN ISO 4044 -
Probenvorbereitung, chemisch DIN EN ISO 4044 -
Wassergehalt in % DIN EN ISO 4684 10 – 18
mit Dichlormethan extrahierbare Stoffe (Fette und andere) 5) in % DIN EN ISO 4048 ≤ 5
Gesamtauswaschverlust 6) in % DIN EN ISO 4098 ≤ 4
-anorganischer Auswaschverlust 7) in % DIN EN ISO 4098 ≤1
-organischer Auswaschverlust 8) in % DIN EN ISO 4098 ≤ 2
Aschegehalt (Sulfatasche) 9) in % DIN EN ISO 4047 ≤ 2
pH-Wert DIN EN ISO 4045 ≤ 4
-Differenzzahl DIN EN ISO 4045 ≤ 0,7
Cr2O3-Gehalt 10) in % (mg/kg) LGR-IPV-03 < BG11)
Al2O3-Gehalt 12) in % (mg/kg) LGR-IPV-03 < BG13)
TiO2-Gehalt 14) in % (mg/kg) n.B.15) LGR-IPV-03 < BG16)
ZrO2-Gehalt 17) in % (mg/kg) n.B.18) LGR-IPV-03 < BG19)
freier Schwefel bzw. freie Schwefelverbindungen in % Hausverfahren kein freier Schwefel bzw. freie Schwefelverbindungen nachweisbar
Prüfung der eingesetzten Gerbstoffe (Vanillintest) qualitativ Hausverfahren keine kondensierten Gerbstoffe (Pyrokatechine)

Alterungsverfahren

5 Tage 70°C, Untersuchungen nach 24 h Konditionierung im Klima 23°C / 50 % r.F. nach DIN EN ISO 2419.
(Dieses Verfahren kann durch weitere Untersuchungen entsprechend angepasst werden)

Physikalische Prüfungen nach dem Alterungsverfahren

Prüfung Norm Anforderung
Schrumpfungstemperatur in °C DIN EN ISO 3380 ≤ 50 20) max. Abnahme 20°C
Zugfestigkeit in N/cm2 DIN EN ISO 3376 ≤ 500 21) max.Abnahme 40%
-Bruchdehnung in % DIN EN ISO 3376 ≤ 15% 22) max.Abnahme 20%
Weiterreißfestigkeit in N/cm DIN EN ISO 3377-1 ≤ 100 23) max. Abnahme 40%
Dauerbiegeverhalten nach dem Flexometerverfahren DIN EN ISO 5402 5000 Knickungen 24) max.Abnahme 60%
Dauerbiegeverhalten wenig flexibler Leder DIN 53340 2000 Knickungen 25) max.Abnahme 60%
Lichtechtheit Stufe Blaumaßstab DIN EN ISO 105-B02 modifiziert Stufe 3 26) (ohne Farbtonumschlag)
Farbtonvergleich zwischen Original und gealtertem Leder in Stufen des Graumaßstabes DIN EN ISO 20105-A02 Stufe 3 27) (kein Rotumschlag, keine Vergilbung)

Chemische Prüfungen nach Alterung

Prüfung Norm Anforderung
pH-Wert DIN EN ISO 4045 >3,0 28)
-Differenzzahl DIN EN ISO 4045 <0,7 29)




Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


1) , 2) , 20) , 21) , 22) , 23) , 24) , 25) , 26) , 27) , 28) , 29)
Anforderung kann durch technische Entwicklungen angepasst werden
3) , 4)
für zugerichtete Leder
5) , 6) , 7) , 8) , 9) , 10) , 12) , 14) , 17)
Ergebnisse werden auf 0% Wassergehalt berechnet, die dazu gehörenden Sollwerte beziehen sich ebenfalls auf 0% Wasser
11) , 13) , 16) , 19)
Bestimmungsgrenze des angewandten Prüfverfahrens
15) , 18)
nach Bedarf
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederrestaurierung/arub_-_leder.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/11 14:26 von admin