lederpruefung_lederbeurteilung:probenvorbereitung_normalklimate_pruefzustaende_alterungsmethoden:erzeugung_von_pruefzustaenden_der_zurichtung_die_waehrend_der_schuhherstellung_auftreten_koennen

Erzeugung von Prüfzuständen der Zurichtung, die während der Schuhherstellung auftreten können

Erzeugung von Prüfzuständen der Zurichtung, die während der Schuhherstellung auftreten können:

Erzeugung von Prüfzuständen der Zurichtung, die während der Schuhherstellung auftreten können. Für den Zurichter wie auch für den Schuhhersteller ist es vor allen Dingen bei Oberledern von Bedeutung, eventuelle Veränderungen der Deckschichten der Leder durch die Verfahren der modernen Schuhherstellung zu kennen.

Veränderungen von Zurichtungen durch Dehnung: Bei dieser Prüfung wird der Dehnungsvorgang der Leder beim Überholen und Zwicken nachvollzogen. Es ist bekannt, dass Verdehnungen des Leders in bestimmten Bereichen des Schuhes bis zu 20 % auftreten, denen die Zurichtungen möglichst unbeeinflusst und unbeschadet folgen müssen. Zur Prüfung werden Probekörper in der Große 150 mm X 80 mm ausgestanzt, unter Normbedingungen klimatisiert und in der Zugprüfmaschine auf 20 % verdehnt. Nach dem Ausspannen des Probekörpers kann die Zurichtung sofort vergleichend zum Originalleder untersucht werden (Reibechtheit, Dauerbiegeverhalten, und Haftfestigkeit usw.).

In Anlehnung an die Arbeitsweisen der Praxis kann das zwölf Stunden bei 23 °C und 70 % relativer Luftfeuchtigkeit vorkonditionierte Oberleder im verdehnten Zustand auf der Oberfläche leicht angefeuchtet und nach drei Minuten dem Heat-setting-Verfahren entsprechend bei einer Oberflächentemperatur von 90°C über fünf Minuten (mit Warmluft-Fön) getrocknet werden. Nach dem Herausnehmen des Leders aus der Zugprüfmaschine und der entsprechenden Rückklimatisierung wird das Verhalten der Zurichtung geprüft. Zur Verdehnung des Leders können neben der Zugprüfmaschine auch das Plastometer sowie der TNO-Zwicktester eingesetzt werden, die den Vorteil haben, dass dabei das Leder flächenhaft verdehnt wird.

Fischer und Schmidt beschreiben für die Arbeitsgänge während der Schuhherstellung die Prüfung des Verhaltens einer Zurichtung im gedämpften Zustand. Dazu wird eine Lederprobe in einem Spitzen-Dämpfgerät zehn Minuten lang gedämpft. Die Prüfung gegen trockenes Reiben erfolgt danach ohne Verzögerung in dem dafür erforderlichen Gerät. Eine weitere Methode zur Schweißalterung von Zurichtungen beschreibt Gauglhofer die, speziell für Möbelleder entwickelt wurde. Dabei sind folgende Versuchsanordnungen gewählt worden: Die Leder werden sieben Tage lang frei hängend bei 50°C einer leicht ammoniakalischen Atmosphäre ausgesetzt, die mit Wasserdampf gesättigt ist. Da verschiedene Leder unterschiedliche Mengen Ammoniak absorbieren, bevor sie den Gleichgewichtszustand erreicht haben, ist es notwendig, mit einer entsprechenden Lösung am Boden des Gefäßes, in dem die künstliche Alterung durchgeführt wird, die Ammoniakkonzentration in der Atmosphäre konstant zu halten. Folgende Lösung bzw. Suspension hat sich bewährt: In 100 ml Wasser werden 2 g Ammoniumchlorid gelöst und 1,5 g Magnesiumoxid aufgeschlemmt. Dieses Gemisch hat einen pH-Wert von etwa 9 und erzeugt damit die gewünschte konstante Ammoniakkonzentration in der darüber liegenden Atmosphäre. Zudem bewirkt sie die Sättigung mit Wasserdampf. Nach dem Rückklimatisieren wurden die Zurichtungen der Leder in üblicher Weise (Reibechtheit usw.) geprüft. Bei den Versuchen zeigt sich aber deutlich, dass das Leder insgesamt auf den Ammoniakeinfluss reagiert, so dass teilweise Verhärtungen auftreten.



Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederpruefung_lederbeurteilung/probenvorbereitung_normalklimate_pruefzustaende_alterungsmethoden/erzeugung_von_pruefzustaenden_der_zurichtung_die_waehrend_der_schuhherstellung_auftreten_koennen.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/28 09:12 von admin