lederpruefung_lederbeurteilung:bestimmung_des_widerstandes_von_trockenem_oberleder_gegen_hitze

Bestimmung des Widerstandes von trockenem Oberleder gegen Hitze

Bestimmung des Widerstandes von trockenem Oberleder gegen Hitze, insbesondere im Direktvulkanisationsverfahren und beim Sohlenspritzen bei der Schuhherstellung (IUP 19).

Hier wird das Oberleder allein eingesetzt. Bei dieser Methode werden drei Temperaturpaare angegeben: die den Bedingungen des kalten Leistens entsprechen müssen:

  1. obere Platte (65 ± 3) °C, Gratplatte (160 ± 3) °C;
  2. bei heißem Leisten: obere Platte (105 ± 3) °C, Gratplatte (185 ± 3) °C
  3. sowie bei den Gegebenheiten beim Sohlenanspritzen: obere Platte (50 ± 3) °C, Gratplatte (150 ± 3) °C.

Die Entfernung der runden Auflage auf die untere Heizplatte, die quer über die Kreisfläche einen dachförmigen Grat aufweist, zur oberen Platte wird durch Einstellen mit Abstandhaltern vorgenommen. Durch die Verwendung des Höheneinstellungsringes wird die Dicke des Probekörpers zwischen Grat und oberer Platte auf 45 % ihres ursprünglichen Wertes reduziert. (Es ist häufig informativ, die Prüfung mit einer Dickenreduktion von 40 % und 50 %, bezogen auf die Ausgangsdicke, durchzuführen.) Der Lederprobekörper wird bei geöffneter Presse mit dem Narben nach unten auf die Platte mit dem Grat gelegt. Dann wird die Presse geschlossen, soweit es die Abstandhalter der Platte mit dem Grat zulassen; der erwärmte Grat wird dabei für eine bestimmte Zeit in einen vorbestimmten Teil der Lederdicke hineingepresst.

Um den entstandenen Schaden an dem Probekörper festzustellen, wird dieser der Presse entnommen, rückklimatisiert und nach IUP 9 / DIN 53325 mit dem Lastometer geprüft. Die Verdehnung beim Narbenbruch in mm Wölbhöhe wird mit der eines unbehandelten Probekörpers des gleichen Leders verglichen.



Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederpruefung_lederbeurteilung/bestimmung_des_widerstandes_von_trockenem_oberleder_gegen_hitze.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/27 15:22 von admin