Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lederherstellung:zurichtung:polieren_polierzurichtung

Polieren Polierzurichtung

Beim Polieren wird das grundierte Leder auf der Schleifmaschine mit einer Steinwalze oder Filzwalze oder mit der glatten Rückseite von Schleifpapier behandelt. Auf diese Weise kann der oftmals zu körniger Beschaffenheit neigende Narben von Ziegenleder geglättet und die charakteristische Anordnung der Haarporen im Narbenbild hervorgehoben werden. Ein anderer Effekt des Polierens besteht darin, daß die thermoplastische Grundierung unter dem Einfluss der Reibhitze verschmiert und dass sie dadurch leichtere Narbenbeschädigungen, wie etwa wunden Narben, überdeckt.



Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederherstellung/zurichtung/polieren_polierzurichtung.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/28 14:40 von admin