Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lederherstellung:weiche:durchfuehrung_der_weiche

Durchfuehrung der Weiche

Die Durchführung des Weichprozesses richtet sich vor allem nach der Art des Konservierungszustandes der vorliegenden Rohware. Abgesehen von einigen Ausnahmen ist jedoch die Art der Arbeitsgefäße gleich. Es sei gleich hier angeführt, dass die in einer Gerberei eingesetzten Arbeitsgefäße meistens für alle Naßarbeiten der Lederherstellung (Weiche, Äscher, Entkälkung und Beize, Gerbung, Nasszurichtung) die gleichen sind, wenn auch in der Form - das gilt vor allem für das Faß - in Abhängigkeit von den Erfordernissen der Teilprozesse (Wasserwerkstattarbeiten, Gerbung, Nasszurichtung) etwas unterschiedlich.

Manche Gerbereien verwenden für Wasserwerkstatt, Gerbung bzw. Nasszurichtung verschiedene Arbeitsgefäßarten.



Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederherstellung/weiche/durchfuehrung_der_weiche.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/28 19:41 von admin