Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lederherstellung:basisgewichte_in_der_lederherstellung

Basisgewichte des Hautmaterials in der Lederherstellung:

Da in den Rezepturen für die Lederherstellungsprozesse die Mengenangaben meistens in % angegeben werden, benötigt man hierfür Bezugsgrößen. Wird die Blößenherstellung und die Entkälkung und Beize sowie die nachfolgende Gerbung in einem ununterbrochenen Prozess-Ablauf durchgeführt, wird als Bezugspunkt das Salzgewicht genommen, d. h. dasjenige Gewicht, das das Hautmaterial nach der Konservierung vor der Einarbeitung in der Gerberei besitzt. Wird nach der Schmutzweiche entfleischt bzw. nach der Hauptweiche entfleischt, wird hier gewogen und das sich hierbei ergebende Gewicht als Bezugspunkt für die folgenden Prozesse inkl. der Gerbung herangezogen. Wird nach dem Äscher entfleischt und evtl. gespalten, wird für die Rezepturen der Weiche und des Äschers das Salzgewicht, für Entkälkung bis inkl. Gerbung dann das Gewicht des entfleischten und evtl. gespaltenen Hautmaterials = Blößengewicht als Bezugspunkt herangezogen.

Salzgewicht SG ca. 45% Wassergehalt
Grüngewicht GG Salzgewicht + 10-15% = 60 - 70 % Wassergehalt
Trockengewicht (Konservierung) ca. 15-20% Wassergehalt
Trockensalzgewicht ca. 20-25% Wassergehalt
Blößengewicht ca. 80 - 90% Wassergehalt
Ausreckgewichtca. 70 % Wassergehalt
Abwelkgewicht ca. 50 - 60 % Wassergehalt
Falzgewicht ca. 45 - 50% Wassergehalt
Wassergehalt Finalprodukt Leder ca.7 - 15% Wassergehalt

Kategorien:

Quellenangabe:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederherstellung/basisgewichte_in_der_lederherstellung.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/04 11:59 (Externe Bearbeitung)