Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lederherstellung:abwelken_und_falzen

Abwelken und Falzen

Nach diesem Liegestadium werden die Leder vor dem Weiterverarbeiten auf einer Abwelk- oder Ausreckmaschine von dem noch reichlich vorhandenen Wasser befreit. Die abgewelkten Leder lassen sich viel gleichmäßiger und genauer bearbeiten als die nassen Leder. Das ist für die Einstellung einer bestimmten Stärke sehr wichtig. Diese Regulierung der Lederdicke kann entweder durch ein Spalten erfolgen - so wie es beim Spalten aus der Blöße beschrieben wurde - oder durch das Falzen. Das Falzen ist eine spanabhebende Bearbeitung der Fleischseite auf der Falzmaschine. In dieser Maschine läuft das Leder durch einen einstellbaren Spalt zwischen einer stabilen Andruckwalze und dem mit ca. 1500 Umdrehungen je Minute umlaufenden Messerzylinder. Dieser Spalt entspricht der Lederdicke, die erreicht werden soll. Die schraubenlinig angeordneten scharfen Falzmesser schneiden das zu dicke Leder von der Fleischseite ab. Die so gefalzten Leder werden dann gewogen, wobei das hierbei erhaltene „Falzgewicht“ als Grundlage für die Mengenberechnung der für die weiteren Arbeiten erforderlichen Hilfsstoffe dient.

Kategorien:

Quellenangabe:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederherstellung/abwelken_und_falzen.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/02 19:25 von admin