Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lederfehler:mistschaeden_und_urinschaeden

Mistschäden Urinschäden

Mist- und Urinschäden

Mist- und Urinschäden kommen hauptsächlich auf Haustierhäuten vor und da an Klauen und Bauchteilen. Zu erkennen ist dieser Schaden im allgemeinen nicht an der Rohhaut. An vielen Häuten befindet sich mehr oder weniger Dungbehang, es ist aber nicht gewiss, ob unter diesen Stellen eine Schädigung des Narbens vorliegt. Oft können auch Häute, die keinen Dungbehang haben, diesen Schaden aufweisen. Erst an der Blöße erkennt man das Vorhandensein dieser Schadensart: Die geschädigten Stellen erscheinen meist in größerem Ausmaß andersfarbig als die intakte Umgebung, der Narben wirkt grob und die Haarporen vergrößert. Bei stärkerer Schädigung erscheint der Narben etwas angefressen.



Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederfehler/mistschaeden_und_urinschaeden.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/29 19:35 von admin