Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Herzlichen Dank für die vielen Spenden zur Weiterentwicklung von Lederpedia! Bitte klicken Sie hier für eine Spende
lederbegriffe:anbraken

Inhaltsverzeichnis

Anbraken

Anbraken

Anbraken. Fertig zugerichtete Rauchwaren zeigen vielfach noch mancherlei Unvollkommenheiten, welche durch Nacharbeiten das sogen. „Anbraken„ entfernt werden müssen. Diese Mängel bestehen hauptsächlich aus Kugellöchern und Schnitten, vielfach auch in Schäden, die viele Felle schon im rohen Zustande von Natur aus besitzen. Bei Schußlöchern sind vielfach die herumstehenden Haare in Mitleidenschaft gezogen. Diese Stellen müssen viereckig ausgeschnitten und durch Einziehen von sogenannten Zungen repariert werden. Letztere bestehen aus dreieckigen Fellstückchen, welche paarweise zusammengesetzt, den viereckigen Ausschnitt ausfüllen und mit dem Fell zu vernähen sind. Das gleiche .Verfahren wendet man bei kahlen Stellen im Pelzwerk und Rauchwaren mit beriebenen Haarstellen an. Durch das Einsetzen von Zungen darf sich die Zeichnung und das Aussehen des Felles nicht verändern.

Schnitte, welche durch das Abziehen des Balges sowie durch dessen Bearbeitung über der scharfen Stollklinge verursacht wurden, werden durch sorgfältiges Zusammennähen und späteres Glattstrecken beseitigt.

Überschreiten jedoch die Schäden, welche ein Pelz aufweist, gewisse Grenzen, so ist es unvorteilhaft, das Fell in sich zu reparieren, wie dies durch Einsetzen von Zungen geschieht, sondern die Ware wird zusammengeschnitten, d. h. die schadhaften Felle werden dazu verwendet, um die anderen auszubessern, was durch Zusammenpassen bzw. Aneinandernähen der einzelnen Stücke erfolgt. Die kleinen Abfälle dienen dann wieder zum Anbraken weniger beschädigter Ware.


Kategorien:


~~UP~~


Quellenangabe:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederbegriffe/anbraken.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/04 11:58 (Externe Bearbeitung)