Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Herzlichen Dank für die vielen Spenden zur Weiterentwicklung von Lederpedia! Bitte klicken Sie hier für eine Spende
lederbegriffe:algin_aus_seetang

Algin aus Seetang

Algin aus Seetang

Algin ist ein Präparat, welches aus Seetangen (deren häufigste Sorten botanisch Laminaria digitata und L. stenophyla heißen) hergestellt wird. Wenn man das Seegras mit dünner Sodalösung extrahiert, so bleibt eine gallertartige Masse zurück, die Natriumalginat neben Pflanzenschleim und Dextrin enthält.

Gerade dieses Natriumalginat wurde „Algin„ genannt.
Algin stellt ein gelbliches Pulver dar, welches in der Lederzurichtung vielfältige Verwendung finden kann, da es das sonst angewandte isländische Moos bei weitem übertrifft. So wird beim Zurichten der Fleischseite der Spalte von Schaf-, Kalb- und Leder für Buchbinder-, Hut- u. dgl., diese mit einer 5 %igen Alginlösung bestrichen, der man ein wenig Talkum zusetzt, wenn man eine weiße Färbung erzielen will. Wünscht man bei dicken Bäuchen, Hälsen und Fleischspalten eine weiche Fleischseite, so gibt man ihnen einen Anstrich mit Alginabkochung, der man auch Talkum oder Farbstoffe zwecks Ausfärbung zusetzen kann. Die mit Algin bestrichenen Leder werden getrocknet und geglast, wobei sie die gewünschte Weichheit erhalten. Algin kann auch zum Verdicken von Farblösungen dienen, statt der sonst zu diesem Zwecke verwendeten Materialien, wie Leim, Gelatine, Leinsamen usw., wobei es den Vorteil hat, daß der feine Belag weder ausgetrocknet noch spröde und brüchig wird. Algin ist also ein Schleimstoff, der zu 5 bis 10% in Wasser verkocht und auf das Leder aufgetragen einen feinen Belag von großer Elastizität liefert, der ausgetrocknet nicht brüchig wird, wie dies sonst bei den gallertartigen Stoffen geschieht. Algin ist die reine Schleimsubstanz der Seetangen und enthält demnach keine löslichen Salze, die auf das Leder aufgetragen auskristalisieren und die Appretur brüchig machen. Es löst sich viel leichter als die anderen Appreturmittel in Wasser auf, seine Lösungen enthalten bedeutend mehr Masse, so daß sie besser decken.


Kategorien:


~~UP~~


Quellenangabe:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederbegriffe/algin_aus_seetang.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/04 11:58 (Externe Bearbeitung)